Bürgerwerktstatt III zur Eichendorffschule in Gottmadingen

Die Entscheidung war deutlich: Bei der Wahl zwischen Sanierung und Neubau der Eichendorffschule in Gottmadingen positionierten sich die Teilnehmenden klar für Neubau. Vor der Stimmungsabfrage wurden die Siegerentwürfe zu beiden Varianten präsentiert und Pro- und Kontra-Argumente gesammelt. Nach weiteren Inputvorträgen, beispielsweise zum pädagogischen Konzept der Schule, ging es in die Gruppenarbeit. Die zufällig zusammengewürfelten Gruppen mussten aus Sicht einer Nutzergruppe (z.B. Schüler und Schülerinnen der 5. und 6. Klasse) Fragen zur Raumaufteilung und -planung bearbeiten. Die Ergebnisse wurden in einer Dokumentation festgehalten und dem Architekten übergeben. Weitere Eindrücke erhalten Sie hier.

Zurück