Weiteres

Neue Wege beschreiten und Herausforderungen annehmen – das machen wir gerne! Im Gespräch entwickeln wir Ideen und Vorgehensweisen zu unterschiedlichsten Ausgangslagen und Bedürfnissen. Hierfür suchen wir auch gerne nach Fördermitteln. Dabei hilft uns unsere jahrzehntelange Erfahrung in Prozessen, bei Veranstaltungen, Weiterbildungen und im Projektmanagement.

Wir verfügen über vielfältige Erfahrungen im Bereich der Fördermittel – sowohl bei der Auswahl und Antragstellung als auch bei der Administration. Wir recherchieren für Projektideen – auch grenzüberschreitenden – nach Fördermitteln, z.B. bei Land, Bund, EU, Stiftungen und Vereinen. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Projektpartner z.B. beim Kontakt mit dem Fördermittelgeber, bei der Kommunikation mit den Partnern, bei der Antragstellung (mit Budgetierung, Zeitplan und Verwertungsplan), bei der Erstellung von Abschlussberichten und beim Controlling.

Demografischer Wandel als wichtige Zukunftsfrage für die Ortsteile

Im Rahmen des Interreg-Projektes „Demografie-Netzwerk“ veranstaltete der Schwarzwald-Baar-Kreis eine Seminarreihe für Ortsvorsteher und Bürgermeister aus dem Landkreis. Thema war der Umgang mit dem demografischen Wandel in den Ortsteilen. translake unterstützte den Landkreis bei der Konzeption, Organisation und Durchführung der Seminare.

Der demografische Wandel macht sich in den Ortsteilen oftmals früh bemerkbar, da den Teilorten weniger Ressourcen zur Verfügung stehen als den Kernbereichen – viele Dienstleistungen werden nur zentral angeboten oder in den Ortsteilen wenig nachgefragt. Fragen zur Daseinsvorsorge standen daher im Mittelpunkt der Seminarreihe. Nach der Begrüßung durch Landrat Sven Hinterseh erklärte Sozialdezernent Jürgen Stach die Demografiestrategie des Landkreises. Anschließend tauschten sich die Teilnehmer über mögliche interkommunale Kooperationen und Vorgehensweisen aus und wurden dabei unterstützt, wichtige Vorhaben ihrer Ortsteile unter dem Gesichtspunkt „Demografie“ weiterzuentwickeln.

Was haben wir erreicht?

Anhand von Vorträgen, Best-Practice-Beispielen und Workshops verschafften sich die Teilnehmenden in kurzer Zeit einen Überblick über die demografischen Herausforderungen und arbeiteten an konkreten Vorhaben für ihren Ortsteil.

Vorgehen

  • Konzeptentwicklung
  • Durchführung von:    2 Basisseminaren,
  • einem halbtägigen Aufbauseminar,
  • einer Follow-up-Evaluation

Weitere Informationen

Schwarzwald-Baar-Kreis: Demografie-Workshop

Länderübergreifend interkulturelle Kompetenz erwerben

Regelmäßig planen und initiieren die Integrationsbeauftragten und Personalverantwortlichen der Städte Dornbirn, Schaffhausen, Singen, Radolfzell, Ravensburg, Friedrichshafen und Konstanz, des Landratsamts Konstanz und des Kantons Schaffhausen für ihre Auszubildenen Seminare zur interkulturellen Kompetenz. Die länderübergreifenden Seminare stehen auch den Auszubildenden weiterer Kommunen, Landkreise und Kantone aus Deutschland, Schweiz und Österreich offen und sind auf die Arbeit in Kommunen zugeschnitten. Organisiert werden sie von translake, vor Ort begleitet von den Integrationsbeauftragten der Städte und geleitet von Fachtrainern.

Was haben wir erreicht?

In der Regel werden vier Seminare pro Jahr angeboten, so dass bis heute schon über 600 Auszubildende daran teilgenommen haben. Die Seminare sind mittlerweile fester Bestandteil der Ausbildung in den beteiligten Verwaltungen und unterstützen die Teilnehmenden in ihrem – nicht nur – beruflichen Alltag.

Vorgehen

  • Organisation der Seminare, inkl. Unterkunft, Verpflegung, Trainer, Programm und finanzielle Abwicklung
  • Teilnehmermanagement
  • Abstimmung und Austausch mit Integrationsbeauftragten und Trainern

Weitere Informationen

Beispieleinladung zum Seminar

  • Arbeitsmarkt Bodensee (seit 2015)
  • Weiterbildungskooperation Bodensee (seit 2008)
  • Interkulturelle Seminare für Auszubildende der öffentlichen Verwaltungen (seit 2006)
  • Interreg-Projekt micelab:bodensee (2016-2018)
  • Bildungsmonitoring Singen (2016)
  • Interreg-Projekt Demografie-Netzwerk (2015-2018)
  • Interreg-Antrag grenzüberschreitender Verkehr Kreuzlingen-Konstanz (2015-2017)
  • Interreg Projekt Klein-Venedig (2015-2016)
  • Teacher`s Day mit Arbeitskreis Schule-Wirtschaft Hegau-Bodensee (2015)
  • Netzwerk:Zukunft:Wirtschaft (2013-2016)
  • Leonardo-Projekt go&learNET (2013-2015)
  • Interreg-Antrag „Europan-Wettbewerb“ (2012-2014)
  • Leonardo-Projekt go&learn (2012-2014)
  • Interreg-Projekt „2000-Watt-Gesellschaft Bodensee“ (2012-2014)
  • Jobmarkt „Im Sommer am See, im Winter im Schnee“ (2011-2014)
  • Business-Speed-Dating für das Unternehmenscluster BioLago (2011)
  • Förderantrag Interreg „Masterstudiengang Frühe Kindheit“ PHTG/Uni Konstanz (2010-2011)
  • Befragung zum Kärtle der Stadtwerke Konstanz (2010)
  • Weiterbildungsprogramm Stadt Überlingen (2010)
  • Interreg-Projekt „Städte gestalten Zukunft“ (2009-2011)
  • Fahrgastbefragung Fähre Konstanz (2008)
  • Mitarbeiterbefragung Stadt Feldkirch (2008)
  • Infocenter EURES Bodensee (2007-2013)
  • Broschüre „Unternehmen ohne Grenzen“ (2006-2013)
  • EURES Bodensee (2004-2014)
  • Arbeitsmarktmonitoring Bodensee (2004-2013)
  • Statistikplattform Bodensee (2004-2012)

Weitere Arbeitsfelder